top of page

wunderschön

wie ich selbst von der Feindin zur Freundin werde

Das Projekt „schamlos schön“ in Kooperation mit der Expertin Dr.in Rebecca Sonnweber (www.sonnweberin.at) geht in die zweite Runde. Wir laden alle Frauen herzlich zum Workshop „wunderschön – wie ich selbst von der Feindin zur Freundin werde“ ein!

 

Obwohl wir oft zuerst an Beleidigungen durch andere denken, ist die häufigste Form von Bodyshaming die Selbstkritik am eigenen Körper. Dabei neigen viele dazu, ihren Körper negativ zu bewerten und sich mit anderen zu vergleichen.

Vielleicht kennst du solche Gedanken: "Ich finde mich nicht schön, weil ich unreine Haut habe / zu dick bin / zu wenig Muskeln habe / zu dünn bin / mein Busen zu klein ist / meine Brüste zu sehr hängen..."

Es ist möglich, dass du bereits erlebt hast, wie schmerzhaft inneres Bodyshaming sein kann und wie schlecht es sich danach anfühlt. In solchen Momenten sinkt das Selbstbewusstsein in den Keller und der Schwimmbadbesuch findet nicht statt, die neue Hose verstaubt im Kasten und schöne Erinnerungsfotos lösen einen regelrechten Emotionsausbruch aus.

Du kennst das, dich nervt es und du willst nicht mehr länger in dieser Spirale stecken?
 

Dann ist der Workshop wunderschön - wie ich selbst von der Feindin zur Freundin werde das richtige für dich!

Dieser Workshop ist für dich, wenn du ...

  • verstehen möchtest, warum überhaupt so viele Frauen unter Bodyshaming leiden und ihre eigenen Körper nicht akzeptieren können.

  • einen entspannten, positiven und selbstsicheren Zugang zu dir und deinem Körper erfahren möchtest.

  • bereit bist, gesellschaftliche Normvorstellungen und negative Glaubenssätze loszulassen.

  • zustimmst, dass es Zeit ist, dass wir unseren Blickwinkel von vermeintlichen Mängeln hin zu einem wohlwollenden Blick lenken sollten.

  • keine Lust mehr auf kräftezehrende Diäten, lästige Jojo-Effekte oder energieraubende Fitnessprogramme hast und aus dieser Spirale ausbrechen möchtest.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Modul 1: Wach auf, schöne Frau!

Medien, Werbung und die Gesellschaft geben ein Körperbild vor, nach dem wir uns selbst und andere immer wieder bewerten und verurteilen. Wir alle wissen: uns werden täglich die scheinbar perfekten Körper gezeigt, die uns suggerieren, dass wir nur dann schön und erfolgreich sein können, wenn wir diesen Idealen entsprechen.

Trotz unseres Wissens, schaffen es gesellschaftliche Normen und Erwartungen dennoch, unser Selbstbild als Frau zu beeinflussen. Wie kann das sein? Wie werden uns diese Ideale konkret vermittelt? Woher kommt unser unbedingter Wille, immer etwas an uns ändern zu wollen?

Modul 2: Kampfzone Körper

Einer der härtesten Kämpfe, die wir täglich führen, ist der Kampf gegen uns selbst. Das schmerzhafte Gefühl des Bodyshamings, das uns selbst zugefügt wird oder wir uns selbst zufügen, ist eine bittere Wahrheit, die viele von uns teilen.

Woher kommen diese ganzen Bilder in unseren Köpfen und warum kämpfen wir überhaupt gegen uns selbst an und machen unser Leben damit schwer? Wie können wir diesen selbstzerstörerischen Kampf beenden? Welche Möglichkeiten gibt es, unsere Selbstkritik durch Selbstakzeptanz zu ersetzen?

Modul 3: Schluss mit messen, wiegen und normieren!

In einer Welt, die von Perfektion und Profit getrieben wird, wird unser Körper oft wie eine Maschine behandelt. Er wird strukturiert, er muss effizient funktionieren, und im Bedarfsfall wird er repariert und optimiert. Wir haben verlernt, wirklich mit unserem eigenen Körper zu kommunizieren und auf seine Bedürfnisse zu hören.

Wie kann ich meinen eigenen Körper im Alltag bewusster wahrnehmen? Welche Schritte können gemacht werden, um mit unserem Körper Frieden zu schließen? Wieder mehr mit unserem Körper im Einklang zu sein und unseren Körpern die Wertschätzung entgegenzubringen, die sie verdienen?

Modul 4: Zurück im Alltagswahnsinn - mein Methodenkoffer

Es ist oft eine Herausforderung, neu erworbenes Wissen in unseren normalen Alltag zu integrieren. Inmitten unserer gewohnten Routinen kann es schnell passieren, dass wir und selbst vernachlässigen.

Die Frage ist, wie setzen wir die erlernten Methoden wirklich um? Wie schaffen wir es, bewusster zu leben und achtsamer mit uns selbst und unserem Körper umzugehen?

In diesem Tagesworkshop schaffen wir einen geschützten Raum, in dem du einen Schritt setzt, dich selbst so zu akzeptieren, genau so, wie du bist. Du findest einen entspannten, positiven und selbstsicheren Zugang zu dir selbst und deinem Körper. Die vier Module sind mit abwechslungsreichen wissenschaftlichen Inputs, wohltuenden Ritualen, achtsamen Bewegungen sowie spielerischen Übungen aufgebaut.

In diesem Workshop erlebst du dich in deinem Körpern neu und setzt den ersten Schritt, deinen Körper so anzunehmen, wie er ist. Du gehst mit viel praktischem Wissen und alltagstauglichen Übungen gestärkt in deinen Alltag zurück.

09:00 - 12:00 und 14:00 - 17:00 (inkl. Materialien, Getränke und Snacks)
Achtung, die Plätze sind limitiert! (Anmeldeschluss: 23.03.2024)
Vereinsmitglieder erhalten 15% Ermäßigung! 

 

Preis:

180 Euro --> die ersten Plätze erhalten 15% und zahlen 153 Euro!

 

Termine:

06.04.2024, Kirchplatz 4, 6820 Frastanz

02.11.2024, Kirchplatz 4, 6820 Frastanz


Wagst auch du den ersten Schritt?

Info & Anmeldung: +43 6503325 105; verein.frauenzimmer@gmail.com

wunderschön

wunderschön

Jetzt ansehen
bottom of page